How to

Wie installiert man BITS und passt es an?

Mit der Version 6 wurde BITS für die Entwicklung auf GitHub und HUGO für die Erzeugung von statischen HTML-Seiten portiert. Diese entsprechen BITS bis zur Version 5.5.

Um BITS anzupassen und lokal zu installieren müssen Sie entweder einen Release mit den statischen HTML-Seiten oder das Repository mit den Quelldaten bei GitHub oder hier herunter laden. Die Live-Version von BITS ohne Anpassungen steht im Internet unter https://www.bits-training.de.

Bei den Releases unter github.com finden Sie zwei ZIP-Archive, eines für die Installation auf einem Webserver, eines für die Installation auf einem Fileserver. Beide enthalten alle notwendigen Dateien für den lokalen Betrieb. Wenn Sie BITS nicht über einen Web-Server betreiben, funktioniert die integrierte Suche nicht. Eine Datenbank oder ein CMS sind nicht erforderlich. Ebenfalls enthalten ist im Unterordner /static eine Readme-Datei mit der Anleitung zur Installation und zur Anpassung der statischen HTML-Seiten an Ihre lokalen Verhältnisse (z.B. Änderung der Ansprechpersonen,…). Es ist aber auch sinnvoll, wie in der Readme-Datei geschildert, das Header-Bild auszutauschen, um BITS auch optisch besser in Ihr Intranet zu integrieren.

BITS unterstützt auch interne Gewinnspiele. In jeder Lektion gibt es am Ende ein Quiz. In Ihrer lokalen Installation können Sie bei den richtigen Antworten einen Lösungsbuchstaben hinterlegen. Bei entsprechender Wahl können diese zu einem Lösungssatz zusammengefügt und im Rahmen einer Awareness-Kampagne für eine Verlosung z.B. von Kinogutscheinen von den Beschäftigten intern eingesandt werden. Näheres wird in der Readme-Datei im Ordner /static erläutert.

Sollten Sie BITS nicht nur an wenigen Stellen anpassen, sondern im größeren Umfang ändern oder weiterentwickeln wollen, z.B. mit eigenen Lektionen, sollten Sie das Repository herunterladen und u.a. mit HUGO die Seiten entwickeln. Dabei können Sie auch das HUGO-Theme „Relearn“ anpassen, um das Layout etc. zu verändern.

Änderungs- oder Ergänzungswünsche nimmt Dr. Lutz Gollan (g@backbeat.eu) gerne entgegen, gerne können aber auch bei GitHub sog. Issues mit Verbesserungsvorschlägen eröffnet und diskutiert werden.